Bongkot Harimau

Bongkot Harimau ist ein relativ junger Stil, der erst seit dem 20. Jahrhundert besteht.

Der Begründer des Stils war Henri de Thomis, der ab seinem 8. Lebensjahr Pencak Silat betrieb. Zuerst trainierte er bei seinem Vater, der Serak lernte, dann bei dem Guru des Serak selbst. Daneben lernte er Cimande in Jakarta. Ein Freund seines Vaters unterrichtete ihn nebenher noch in Kuntao. Als sein Vater versetzt wurde, lernte er in Surabaya den Stil Derosemo kennen.

Nach seiner Emigration 1959 in die Niederlande kam er in Kontakt mit Panca Bela. Nachdem er all diese verschiedene Stile studiert und eine Menge eigene Erfahrung gesammelt hatte, entwickelte er den Stil Bongkot Harimau. Der Stil ist eher wettkampforientiert und besteht zu ca. 70 % aus Olah Raga.

Der Stil Bongkot Harimau wurde von Weltverband PERSILAT (Persekutuan Pencak Silat Antarabangsa) anerkannt. Es bestehen mittlerweile Schulen in einigen Städten Hollands, sowie in Deutschland, Belgien und Österreich.

Henri de Thomis verstarb mit 67 Jahren 1993 in Groningen/Holland. Sein Sohn Raoul de Thomis führt den Stil seit her erfolgreich fort.

LOCATIONS

  • Gudrun Klensch
    Gertigstrasse 44 - Sho Shin Dojo
    20535 Hamburg
    Germany