Panca Indra Suci

Panca Indra Suci bedeutet die fünf heiligen/reinen Sinne und ist eine Stilrichtung der indonesischen Kampfkunst Pencak Silat.

Gegründet wurde Perguruan Pencak Silat Panca Indra Suci im Jahr 1952 von August Hendrik Tumilaar in Jakarta (Indonesien). Das Panca Indra Suci Training beinhaltet traditionelle Abwehrtechniken gegen Freihand- bzw. Waffenangriffe, die wiederum gegen einen oder mehrere Gegner angewandt werden können. Dabei wird großer Wert auf die Schulung der Exaktheit der Techniken und der Schnelligkeit gelegt, um dadurch eine überlegene Position in Gefahrensituationen einzunehmen.

Fortgeschrittene Schüler lernen sowohl den Umgang mit, als auch die Abwehr gegen traditionelle indonesische Waffen (Bild rechts, Chihab Klose mit Tongkat panjang). Dies sind unter anderem Pisau (Messer), Golok (Kurzschwert), Celurit (Sichel), Tongkat panjang (Langstock), Tongkat pendek (Kurzstock), Sarong, Sikak (Saigabel) und Parang (Schwert). Grundsätzlich kann dann jeder Gegenstand als Waffe eingesetzt werden, wenn die gelehrten Prinzipien verstanden und verinnerlicht wurden.

Wegen der Effektivität der Panca Indra Suci Techniken wurden Einheiten des Militärs im Großraum Jakarta von Meistern der Panca Indra Suci unterrichtet. Neben dem Aspekt der Selbstverteidigung dient das Training von Pencak Silat Panca Indra Suci der Förderung der Gesundheit und der Entwicklung der Persönlichkeit. Zudem sollen die menschlichen Sinne geschärft und der 6. Sinn entwickelt werden.

Diese Ziele werden neben der körperlichen Ausbildung auch durch Meditations- und Atemübungen erreicht.

Panca Indra Suci ist seit 1964 Mitglied des indonesischen Dachverbands für Pencak Silat, IPSI (Ikatan Pencak Silat Indonesia) und unterstützte seit Beginn seiner Mitgliedschaft den Verband bei dessen Zielen wie der Möglichkeit des sportlichen Vergleichs zwischen den verschiedenen Stilrichtungen nach standardisierten Regeln. Daher legt Panca Indra Suci großen Wert auf das Training für den sportlichen Wettkampf.

Als Mitglied der Pencak Silat Union Deutschland (PSUD), konnten Teilnehmer der Panca Indra Suci Schule bereits viele sportliche Erfolge bei Deutschen-, Europa- und Weltmeisterschaften erzielen.

Der jetzige Wissenshalter der Schule ist Großmeister Arief Suryana (Bild links) aus Jakarta. Im Rahmen seines Architektur-Studiums kam er 1974 nach Deutschland und wurde u.a. von IPSI beauftragt Pencak Silat in Europa zu verbreiten.

In Aachen eröffnete er zunächst eine AG Pencak Silat und gründete 1976 einen Verein, der beim Amtsgericht Aachen eingetragen ist. Zurzeit existieren Trainingsgruppen in Tübingen (Chihab Klose), Berlin (Boris Gürtler) und Belgien (Jean-Luc Deffet).

LOCATIONS

  • Chihab Klose
    Philosophenweg 70 - Uni Tübingen/Hochschulsport
    Tübingen
    Germany
  • Boris Sebastian Gürtler
    Am Treptower Park 14 - Park Center Treptow
    12435 Berlin
    Germany